Industrielle IoT-Sicherheit

Wie man in der heutigen IIoT-Bedrohungslandschaft aufrüstet

Druckfreundlich, PDF & E-Mail

Wie gut ist Ihre Industrial Internet of Things/Operational Technology (IIoT/OT)-Infrastruktur gesichert?

Wenn Sie ein wenig zögern, diese Frage ehrlich zu beantworten, ist das nachvollziehbar. Tatsache ist, dass die IIoT-/OT-Sicherheitspraktiken seit einiger Zeit hinter anderen Aspekten der Cybersicherheit zurückbleiben. Dies wird dadurch belegt, dass 94 % der Teilnehmenden an einer kürzlich durchgeführten Umfrage zugaben, in den letzten 12 Monaten einen Sicherheitsvorfall im Zusammenhang mit IIoT/OT erlebt zu haben.

Das ist nur eines der Ergebnisse eines neuen Barracuda-Berichts mit dem Titel „Der Stand der industriellen Sicherheit 2022“, der auf einer Umfrage unter 800 Teilnehmenden aus verschiedenen Branchen in den USA, Europa und Australien beruht.

Der Bericht dokumentiert einen deutlichen Anstieg der gesamten Angriffsversuche auf IIoT-/OT-Systeme. Einige dieser Angriffe zielen wie die meisten Cyberangriffe darauf ab, in Netzwerke einzudringen, um Daten zu stehlen oder zu kompromittieren. Manche von ihnen haben jedoch zum Ziel, industrielle und kritische Infrastrukturen selbst zu sabotieren oder zu zerstören, was katastrophale Auswirkungen haben kann, die weit über Datendiebstahl hinausgehen.

Erfahren Sie die Details in einem neuen Webinar

Nehmen Sie an einem der nächsten Live-Webinare teil, um einen tiefen Einblick in alle umsetzbaren Erkenntnisse und Informationen des Berichts zu erhalten. Und seien Sie beruhigt – es gibt nicht nur schlechte Neuigkeiten.

Neben aufschlussreichen Daten über die Zunahme von IIoT-/OT-Cyberangriffen erhalten Sie auch eine Analyse, wie sich diese Angriffe in der realen Welt entwickeln. Sie werden erfahren, welche Angriffsvektoren am häufigsten genutzt werden und wieso. Und Sie werden lernen, wie Sie die industrielle Infrastruktur Ihres Unternehmens gegen diese neue Welle von Angriffen schützen können.

Hier sind nur einige der Erkenntnisse, die in diesem Webinar behandelt werden:

  • Warum die IIoT- und OT-Security bisher hinter anderen Cybersecurity-Initiativen zurückgeblieben ist – und wie schnell vorausschauende Unternehmen aufholen.
  • Welche Sicherheitslücken am häufigsten von Kriminellen und anderen böswilligen Akteuren ausgenutzt werden, darunter mangelhafte Sicherheit beim Fernzugriff, fehlende Netzwerksegmentierung und unzureichender Einsatz von Automatisierung.
  • Wie Sie das Risikoniveau Ihres Unternehmens einschätzen und Strategien zur Risikominderung priorisieren können – einschließlich der Maßnahmen, die Ihre globalen Mitbewerber bereits ergreifen.

Es ist an der Zeit aufzurüsten

Es ist kein Geheimnis, dass die IIoT-/OT-Security vieler Unternehmen unzureichend ist. Umfangreiche Investitionen in Altsysteme können die Implementierung moderner Schutzmaßnahmen gegen die heutigen hochentwickelten Bedrohungen erschreckend komplex erscheinen lassen.

Die Wahrheit ist jedoch, dass Sie durch die sorgfältige Umsetzung einiger weniger Schlüsselstrategien Ihre industrielle Sicherheit erheblich verbessern können. Außerdem werden dadurch die Anreize beseitigt, die Cyberkriminelle derzeit zum Ausnützen der Lücken in diesen anfälligen Systemen verleiten.

Unternehmen Sie den ersten Schritt, indem Sie an diesem Webinar teilnehmen und alle notwendigen Informationen über die aktuelle IIoT-/OT-Bedrohungslandschaft erhalten – und darüber, was Sie zu deren Schutz tun müssen.

Reservieren Sie noch heute Ihren Platz

Nach oben scrollen
Twittern
Teilen
Teilen