Barracuda SKOUT XDR Sentinel One

Q&A: Das erweiterte Angebot von Barracuda für E-Mail- und Endpunktschutz

Druckfreundlich, PDF & E-Mail

Die Ausweitung und Verbesserung des Angebots an Sicherheitsdienstleistungen ist für die meisten MSPs in den letzten Jahren entscheidend geworden. Barracuda freut sich, heute wichtige Updates seiner Sicherheitsangebote für MSPs bekannt geben zu können, um genau das seinen Partnern zu ermöglichen. Die heutige Ankündigung beinhaltet eine Integration der Barracuda Email Protection mit SKOUT Managed XDR, ebenso wie eine neue Zusammenarbeit mit SentinelOne, die es MSPs ermöglicht, ihre Endpunktschutz-Funktionen zu erweitern, und mehr.

Um diesen wichtigen Schritt Richtung Zukunft zu feiern, hat sich das Barracuda MSP-Team mit Mike Hanauer, VP of Sales and Marketing für die SKOUT Managed XDR-Plattform von Barracuda zusammengesetzt, um darüber zu sprechen, wie MSPs diese neue Zusammenarbeit nutzen können, um eine stärkere Endpunkt-Erkennung und -Reaktion anzubieten, ebenso wie über die zukünftige Entwicklung der MSP-Sicherheitslandschaft.

Mike Hanauer, VP Sales and Marketing, SKOUT Managed XDR

Was bedeutet die heutige Ankündigung für MSPs?

Um Aidan Kehoe, unseren SVP of Managed XDR, zu zitieren: Sicherheit ist ein Prozess, kein Produkt. In der heutigen Bedrohungslandschaft reicht es nicht aus, sich auf einen Sicherheitsring zu verlassen, um sich zu schützen, und jeder MSP erstellt sein eigenes Angebot, um dieselben Cyber-Probleme zu lösen.

Deshalb planen wir bei Barracuda eine offene XDR-Plattform, die mit den wichtigsten Sicherheitsanbietern auf dem Markt integriert werden kann, so dass jeder MSP, mit dem wir uns zusammensetzen, seine bereits vorhandenen Sicherheitsinvestitionen mit der verbesserten Transparenz und Erkennung, die unsere XDR-Plattform bietet, kombinieren kann.

Da E-Mail der wichtigste Angriffsvektor ist, ist es für uns wichtig, unseren Kurs dieser Zusammenführung mit Barracuda Email Protection zu beginnen. Das wird unseren Partnern helfen, Warnungen vor E-Mail-Gateway-Bedrohungen, Impersonation und Domain-Fraud-Angriffe zu erkennen und darauf zu reagieren sowie auf Log-Daten zur Analyse der Bedrohungserkennung und zur Meldung von Vorfällen zuzugreifen.

Können Sie uns etwas über die Rolle von XDR-Angeboten in der heutigen Bedrohungslandschaft berichten? Wie hebt sich Barracuda SKOUT Managed XDR durch die neue Zusammenarbeit mit SentinelOne von der Masse ab?

Seit wir unsere Plattform im März 2021 vorgestellt haben, wusste unser Team, dass Managed XDR ein wesentlicher Bestandteil der Cyberlandschaft werden würde, weil es MSPs Zugang zu mehr Angriffsbereichen gibt und Daten oder Aktivitäten so visualisiert, wie sie gesehen werden sollen, nicht nur als eine Flut von Firewall-Protokollen.

Durch die Zusammenarbeit mit einem hochmodernen Endpunktsicherheitsteam wie SentinelOne können MSPs, die Barracuda SKOUT Managed XDR nutzen, KI-gestützte Überwachung mit unseren SOC-Analysten kombinieren, die rund um die Uhr zur Lösung Ihrer Cyberprobleme zur Verfügung stehen.

Wie plant Barracuda MSP, mit seinen Partnern zusammenzuarbeiten, um sie bei der Umsetzung ihrer sicherheitsorientierten Visionen zu unterstützen?

Barracuda MSP wird weiterhin eng mit MSPs zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass unser Entwicklungsplanungen ihren Anforderungen entspricht. Unser Produktteam wird weiterhin an der Verwirklichung unserer Vision einer offenen XDR-Plattform arbeiten, indem wir weitere Integrationen mit bestehenden Produkten im Channel veröffentlichen. 2022 werden sich unsere Vertriebs- und Marketingteams auch auf die Schaffung und Entwicklung neuer Ressourcen konzentrieren, um unsere Partner bei der Entwicklung ihrer geschäftlichen Tätigkeit zu unterstützen.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, was SKOUT Managed XDR für Ihr Team tun kann, sollten Sie sich mit uns in Verbindung setzen und hier herausfinden, wie Sie unsere Plattform nutzen können.

Nach oben scrollen
Twittern
Teilen
Teilen