2022 Prognosen von Aidan Kehoe

Prognosen der Geschäftsführung für 2022: SVP Aidan Kehoe

Druckfreundlich, PDF & E-Mail

Zum Start des Jahres 2022 werfen wir einen Blick voraus auf die Veränderungen, Entwicklungen und Trends, die dieses Jahr für die Cybersicherheitsbranche und die Bedrohungslandschaft bringen wird. Um Sie bei den Vorbereitungen auf 2022 zu unterstützen, führten wir Gespräche mit drei Führungskräften bei Barracuda. Jeder der drei brachte aus eigener Perspektive seine Prognosen zu den nächsten 12 Monaten ein und erläuterte, worauf Unternehmen in Bezug auf ihre Sicherheit achten müssen.

In diesem zweiten Beitrag der dreiteiligen Serie gibt Aidan Kehoe, SVP & GM, XDR bei Barracuda MSP, einen Einblick in die größten Chancen für Channel-Partner im kommenden Jahr, wie sich die Rolle des MSP verändern wird und wie MSP den Mangel an Cybersecurity-Fachkräften beheben können.

Aidan Kehoe, SVP & General Manager, XDR

Aidan KehoeWo sehen Sie die größten Chancen für Channel-Partner (MSP/VAR) im Jahr 2022?

Da sich immer mehr KMU der wachsenden Cyber-Risiken bewusst sind, können MSP weiterhin neue Kunden gewinnen. Angesichts der zunehmenden Zahl neuer Bedrohungen, die wir in unserem Security Operations Center beobachten, stehen sicherheitsorientierte MSP oder MSP, die wachsende Unternehmen bei einer potenziellen Cyber-Krise unterstützen können, an vorderster Front der aktuellen Cybersecurity-Landschaft.

Allerdings gibt es viele Herausforderungen für MSP, die Cybersecurity als Priorität sehen. Es gibt eine riesige Lücke in Bezug auf Talente und es ist schwierig, mehrere Anbieter zu verwalten, wenn man ein Cybersecurity-Angebot zusammenstellt.

Wir gehen davon aus, dass MSP, die ihr Cybersecurity-Angebot vereinheitlichen, niedrigere Betriebskosten haben werden, weil sie auf weniger Vorfälle reagieren müssen und mehr monatlich wiederkehrende Umsatzerlöse (MRR)/höhere Gewinnspannen erzielen.

Erwarten Sie, dass sich die Rolle des MSP/VAR im kommenden Jahr bzw. in den nächsten Jahren in irgendeiner Weise verändern wird? Werden sie eine größere Rolle bei der Unterstützung von Unternehmen bei der Navigation durch die Cybersecurity-Landschaft übernehmen?

Wir glauben, dass jeder MSP die Sicherheit in den Vordergrund stellen muss, um erfolgreich zu sein. Derzeit haben KMU niemanden, an den sie sich wenden können, wenn sie ein Problem mit Cybersecurity haben. Wenn es niemanden oder keine Infrastruktur gibt, auf die man sich im Falle einer Sicherheitsverletzung verlassen kann, sind die MSP die einzigen, die Mitarbeiter im Notfall anrufen können.

Wir haben ein besseres Bewusstsein für Sicherheitsrisiken erlebt und prognostizieren, dass MSP im Laufe der Zeit noch mehr Anrufe betreffend Sicherheitsverletzungen oder Sicherheitsbedenken erhalten werden. Unabhängig davon, ob Sie dafür bereit sind oder nicht, sind MSP die einzigen Unternehmen, die über die Verbindungen und die Ausrüstung verfügen, um KMU bei der Bewältigung ihrer Cybersecurity-Probleme zu unterstützen.

Der Fachkräftemangel im Bereich der Cybersecurity ist weiterhin eine Herausforderung für Unternehmen. Gehen Sie davon, dass sich das in irgendeiner Weise ändern wird? Wie kann der Channel dazu beitragen, diesen Mangel zu beheben?

Wir gehen davon aus, dass der Fachkräftemangel im Bereich der Cybersecurity in Zukunft noch weiter zunehmen wird. Die Nachfrage nach Personen mit jahrelanger Erfahrung im Bereich Cybersecurity (wie CISO und Infosec Directors) steigt exponentiell, aber es gibt nicht genug Fachkräfte, die vor zehn oder fünfzehn Jahren in diesen Beruf eingestiegen sind, um die heutige Nachfrage zu erfüllen.

Viele Menschen sind sich nicht im Klaren darüber, was das heißt. Kurz gesagt, diese Talent-Lücke bedeutet, dass Unternehmen nicht die Hilfe bekommen, die sie benötigen, selbst wenn sie es wollen. Wenn Unternehmen nicht in der Lage sind, Cybersecurity-Talente zu finden und einzustellen, werden sie sich zunehmend auf MSP und ihre Cybersecurity-Partner (wie Barracuda) verlassen.

E-Book: Conversational Email Security for MSPs

Nach oben scrollen
Twittern
Teilen
Teilen