Application Security 2021 - Ein Überblick

Bericht: Application Security 2021 - Ein Überblick

Druckfreundlich, PDF & E-Mail

Anwendungen sind zu einem zunehmend attraktiven Ziel für Cyberkriminelle geworden, und der schnelle Wechsel zur Remote-Arbeit im vergangenen Jahr hat dies nur noch verstärkt.

Barracuda hat das unabhängige Marktforschungsunternehmen Vanson Bourne mit der Durchführung einer Umfrage unter Entscheidungsträgern im Bereich der Anwendungssicherheit beauftragt, um die Perspektiven zu Datenschutzverletzungen, den wichtigsten Schwachstellen in der Anwendungssicherheit und den wichtigsten Produktfunktionen zur Abwehr von Multi-Vektor-Angriffen auf Anwendungen zu erfassen. Die Forschungsergebnisse wurden heute im neuen Bericht mit dem Titel Application Security 2021 - Ein Überblick veröffentlicht.

Die Umfrage umfasst Antworten von 750 Entscheidungsträgern im Bereich Anwendungssicherheit, die für die Anwendungsentwicklung und -sicherheit ihres Unternehmens verantwortlich sind. Diese Personen sind in Unternehmen mit mindestens 500 Mitarbeitern in den Regionen EMEA und APAC sowie den USA tätig.

Im Durchschnitt wurden diese Unternehmen in den letzten 12 Monaten zwei Mal als direkte Folge einer Anwendungsschwachstelle erfolgreich angegriffen. #AppSecTwittern

Neue Erkenntnisse zur Anwendungssicherheit

Insgesamt deuten die Ergebnisse darauf hin, dass mehr für den Schutz vor Bedrohungen der Anwendungssicherheit getan werden muss, insbesondere vor neueren Bedrohungen wie Bot-Angriffen, API-Angriffen und Angriffen auf Lieferketten.

Im Durchschnitt wurden die befragten Unternehmen in den letzten 12 Monaten zwei Mal als direkte Folge einer Anwendungsschwachstelle erfolgreich angegriffen.

  • 72% der Befragten geben an, dass ihr Unternehmen mindestens einmal von einer Sicherheitsverletzung aufgrund einer Schwachstelle in einer Anwendung betroffen war.
  • 32% der Befragten geben an, dass ihr Unternehmen zweimal von einerSicherheitsverletzung aufgrund von Schwachstellen in einer Anwendung betroffen war.
  • 14% waren dreimal von einer Sicherheitsverletzung aufgrund von Schwachstellen in Anwendungen betroffen.

Das Spektrum der Herausforderungen im Bereich der Anwendungssicherheit, mit denen Unternehmen konfrontiert sind, geht über die Schwierigkeiten bei der Absicherung mehrerer Angriffsvektoren hinaus.

  • Die Befragten nannten als wichtigste Herausforderungen bei der Anwendungssicherheit bösartige Bots (43%), Angriffe auf die Software-Lieferketten (39%), die Erkennung von Schwachstellen (38%) und die Sicherung von APIs (37%).

Bot-basierte Angriffe sind die wahrscheinlichste Ursache für Sicherheitsverletzungen aufgrund von Anwendungsschwachstellen in den letzten 12 Monaten.

  • 44% der Befragten geben an, dass Bot-Angriffe in den letzten 12 Monaten zu einer erfolgreichen Sicherheitsverletzung beigetragen haben, bei dem eine Schwachstelle in den Anwendungen des Unternehmens ausgenutzt wurde.

Sichern Sie sich noch heute ein Exemplar des Berichts Application Security 2021 - Ein Überblick, um mehr über schlechte Bots, kaputte APIs, Angriffe auf die Software-Lieferkette und mehr zu erfahren.

Holen Sie sich jetzt Ihren kostenlosen Bericht.

Nach oben scrollen
Twittern
Teilen
Teilen