CloudGen WAN: Sichere Cloud-Konnektivität

Druckfreundlich, PDF & E-Mail

Note: This blog is the first in a series of three.

Die Cloud ist aus der heutigen Geschäftswelt nicht mehr wegzudenken. Um genau zu sein, handelt es sich nicht um eine, sondern um mehrere Clouds: Microsoft Azure, Google Cloud Platform und natürlich Amazon Web Services sowie Dutzende von kleineren Anbietern, die zusammen Lösungen für Millionen von Unternehmen weltweit bereitstellen. Die Cloud hat ebenso überraschende wie effektive Lösungsansätze möglich gemacht. Zum Beispiel kann die Azure Virtual WAN (vWAN)-Technologie als Ersatz für teure, unflexible und oft unübersichtliche WAN/SD-WAN-Implementierungen auf Basis von Legacy-Technologien wie MPLS verwendet werden. Wie funktioniert das?

Azure vWAN ist ein wichtiger Bestandteil einer größeren, robusten SD-WAN-Lösung namens Barracuda CloudGen WAN. Bei dem gemeinsam mit Barracuda Networks entwickelten CloudGen WAN (CGW) handelt es sich um eine leistungsstarke, Cloud-skalierbare, sichere und einfach zu implementierende SD-WAN-Lösung. Die Daten werden über das Microsoft Global Network übertragen, eines der größten Backbone-Netzwerke der Welt. Physische Standorte werden mit einfachen, aber leistungsstarken Geräten von Barracuda verbunden. Alles wird über eine elegante webbasierte Grafikoberfläche gesteuert. Das Ergebnis ist eine SaaS-basierte SD-WAN-Lösung, die schnell, zuverlässig, skalierbar und kostengünstig ist.

In der Praxis sieht das beispielsweise so aus:

CloudGen WAN

 

Alle Zweigstellen und Endgeräte kommunizieren ohne teure MPLS-Standleitungen sicher miteinander. Der Hauptsitz nutzt eine optionale ExpressRoute-Verbindung zu Azure, in den meisten Fällen ist jedoch eine einfache Internetverbindung ausreichend. Manche Kunden entscheiden sich zur Gewährleistung der Redundanz für zwei oder mehr unabhängige ISP-Verbindungen. Wenn nun ein neuer Standort mit lokaler Bereitstellung an das Netzwerk angeschlossen werden soll, würde es bei einem herkömmlichen WAN-Konzept Wochen oder gar Monate dauern, die Verbindungen über MPLS-Standleitungen und die erforderlichen Geräte einzurichten. Mit CloudGen WAN entfallen diese kostspieligen und unnötigen Einschränkungen. Die Konfiguration eines neuen Standorts ist innerhalb weniger Stunden abgeschlossen.

CloudGen WAN bietet Antworten auf eine Reihe von Problemen bei der Bereitstellung von SD-WAN-Lösungen. CloudGen WAN ist sicher und setzt an allen Standorten Barracuda CloudGen Firewall-Technologie ein. Dadurch erübrigt sich der Rücktransport (Backhauling) des Datenverkehrs zum Rechenzentrum, nur um Sicherheit zu gewährleisten. Durch Zero-Touch-Deployment und bereits vorhandene Standardkonfigurationen wird eine zügige Bereitstellung direkt über den Azure Marketplace gewährleistet. CloudGen WAN ist schnell und speziell für Cloud- und SaaS-Anwendungen konzipiert. CloudGen WAN eliminiert den Wartungsaufwand, der bei MPLS-Verbindungen anfällt.

Vielleicht fragen Sie sich jetzt, ob CloudGen WAN die richtige Lösung für Ihr Unternehmen ist – und wenn ja, welche Schritte zur Einführung erforderlich sind.Im nächsten Beitrag aus dieser Reihe kommen Tom Ricardo, VP of Cloud bei Vandis, ein Microsoft Gold Partner und ein für unsere SD-WAN-Lösung zertifizierter Barracuda Cloud Partner zu Wort – drei Experten, die sich bestens mit allen Einzelheiten in Bezug auf die Skalierung und Bereitstellung der Cloud in Azure auskennen. Möchten Sie jetzt schon mehr erfahren? Produktangaben zu Barracuda CloudGen WAN finden Sie auf dieser Seite. Informationen zum Service-Angebot Managed SD-WAN von Vandis erhalten Sie hier.

 

Nach oben scrollen
Twittern
Teilen
Teilen