Arten von E-Mail-Bedrohungen: „Conversation-Hijacking“

Druckfreundlich, PDF & E-Mail

Conversation Hijackingzählt zu den raffiniertesten Betrugsmethoden, die in unserem kostenlosen E-Book 13Arten von E-Mail-Bedrohungen, über die man aktuell Bescheid wissen sollte thematisiert werden. In ihrer einfachsten Form verläuft ein Angriff so, dass Kriminelle sich bei der Kommunikation mit potenziellen Opfern als Vertreter einer vertrauenswürdigen Organisation ausgeben.  Bei dem im Mai 2020 publik gewordenen Angriff auf Norfund kam diese Taktik in mehrfacher Gestalt zum Zuge. Die Angreifer verschafften sich zunächst Einblick in die Kommunikationsmuster zwischen Norfund und potenziellen Kunden und konnten dann erfolgreich die Identitäten von Vertretern beider Seiten vortäuschen. So erhielt Norfund gefälschte Mitteilungen und Dokumente, die vermeintlich von einem Kunden stammten. Dieser wiederum erhielt gefälschte Mitteilungen und Benachrichtigungen, die vermeintlich von Norfund stammten. Auf diese Weise gelang es den Kriminellen, Norfund zur Überweisung von Investitionsmitteln in Höhe von 10 Mio. USD auf ihr Konto zu veranlassen. Der Kunde wartete derweil geduldig auf die überfällige Einzahlung – ihm war nämlich mitgeteilt worden, dass es bedingt durch die COVID-19-Pandemie zu einer Verzögerung gekommen sei. 

Conversation-Hijacking-Angriffe nehmen rapide zu und sind oft schwer zu erkennen.

 

Im Barracuda Total Email Protection Bundle ist ein Paket von E-Mail-Sicherheitstools zum Schutz Ihres Unternehmens inbegriffen. Weitere Hinweise zur Abwehr dieser und anderer Angriffe finden Sie in unserem E-Book zum kostenlosen Herunterladen

Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses E-Book.

 

Nach oben scrollen
Twittern
Teilen
Teilen